Rüde: Die Spenden-Gießkanne wurde ausgekippt

„Unser Weihnachts-Basar in Rüde war klein, aber fein“, stellte Frauke Jurrat, eine der Initiatorinnen des Rüder Weihnachtsbasars fest. „Doch es ist ein Spendenerlös von 300,– Euro zusammen gekommen“. Anfang Dezember hatten die vier Initiatorinnen im Rüder Feuerwehrhaus einen Basar ins Leben gerufen, der im Dorf und in der Umgebung großes Interesse fand.

Es wurde Wert gelegt auf auserlesene Dinge, die zum Verkauf angeboten wurden uns so konnten die Ausstellerinnen auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken, der auch noch Spenden abwarf. Auch die Caféteria mit den leckeren Landfrauen-Torten, der Punsch- und der Wurststand waren gefragt und die kreisenden Spendendosen wurden eifrig befüllt. „Daraufhin haben wir unsere Geldgießkanne ausgepackt und haben die Spenden verteilt“, freute sich Aina Jurrat und überbrachte der Rüder Feuerwehr eine nagelneue Kaffeemaschine. Mehr lesen

Neuer Terminkalender

Liebe Einwohner der Gemeinde,

seit neuestem haben wir einen aktuellen Terminkalender auf der Gemeindehomepage installiert.

Viele Vereine und Verbände der Gemeinde haben sich bereit erklärt, diesen immer aktuell zu halten.

Wir würden uns freuen, wenn sich unser interaktiver Terminplaner etabliert und somit als erstes Informationsmedium für alle in der Gemeinde dient.

 

 

Punschen 2018

Ein toller Punschnachmittag, der sich bis weit in den Abend hineinzog, geht zu Ende.

Wie in jedem Jahr haben verschiedenste Dorfinstitutionen (Sterntaler Förderverein, Feuerwehr, Dorfaussschuß, Gemeindearbeiter,…) Hand in Hand gearbeitet, um ein weiteres tolles Dorffest durchzuführen.

In diesem Jahr gab es ein besonderes Highlight: Initiiert von Simon Jessen wurde ein Kinderchor ,in Begleitung von Frauke Kraack und Tanja Krohm-Fernandez an den Gitarren, ins Leben gerufen. Mehr lesen

Weihnachtsbasar in Rüde war ein voller Erfolg

Schon im November war im Rüder Feuerwehrhaus Hochbetrieb. An zwei Nachmittagen wurden dort von fast 30 Bastelbegeisterten Tischschmuck, Weihnachtsdeko und Tannenbaumfiguren für den Basar am 1. Dezember gebastelt. Dank der Initiative von vier Rüder Frauen wurde der Basar nach jahrelanger Pause wieder ins Leben gerufen.
Am 1. Dezember Punkt 15.00 h öffnete der kleine Markt die Pforten und die Gäste strömten von Anfang an in das Rüder Feuerwehrhaus, das vorweihnachtlich geschmückt war eine gemütliche Atmosphäre verbreitete.

„Ich wusste gar nicht, dass wir so viele kreative Menschen in der Gemeinde haben“, war der überraschte Ausspruch einer Basar-Besucherin. Nicht nur sie war begeistert über die außergewöhnlichen Dinge, die man erwerben konnte: Willkommens-Holzhäuschen für den heimischen Eingangsbereich, Metalltiere für den Garten, Taschen aus recycelten Turnmatten und

Töpferwaren. Dass Rüde fast an der Küste liegt, war unschwer zu erkennen, denn die weihnachtlichen Papierdraht-Figuren auf Treibgut und Meerglasbilder ließen keine Zweifel aufkommen. Auch Skurriles wie Weihnachtshühner war zu finden. Mehr lesen

Weihnachtsbasar in Rüde, Feuerwehrhaus

Endlich wieder ein Weihnachtsbasar in Rüde!

Nach 10 Jahren Pause haben sich in Rüde ein paar Einwohnerinnen zusammengetan, um den Rüder Weihnachtsbasar wieder aufleben zu lassen.

Zur Vorbereitung des Basars laden sie alle Interessierten aus der Gemeinde  – ob jung, ob alt – am 13. Und 23. November jeweils um 15.00 h ins Feuerwehrhaus Rüde ein. Gute Ideen und kreative Vorschläge sind gefragt. Bevor es ans Basteln, Malen, Gestalten, Stricken und viel mehr geht, gibt es Kaffee, Kuchen und einen Austausch über die Gestaltung des kleinen Weihnachtsmarktes.

Den Höhepunkt bildet am 1. Dezember der Basar, der nach dem Tannenbaumschmücken durch die Rüder Feuerwehr um 15.00 h eröffnet wird. Bei Kaffee, Kuchen, Punsch, Waffeln und Grillwurst  können schöne Dinge für die Vorweihnachtszeit oder für den weihnachtlichen Gabentisch erworben werden. Zwischendurch dürfen die Kinder ihre Weihnachtswünsche an den Tannenbaum hängen. Informationen: Aina Jurrat Tel.  04631-9980757

Dorfschnack

Immer am 3. Freitag im Monat findet unser Dorfschnack ab 19:00 Uhr im Feuerwehrhaus Munkbrarup statt.

Getränke (Bier, alkoholfreie Getränke) sind vorhanden, eigene Wünsche mitnehmen.

In gemütlicher Runde kann über alles, was die Welt bewegt, geschnackt werden.

Info bei:
Thomas Jessen 04631 3079
Hans-Peter Pashayan 04631 7157